...

Advance Organizer - Mit Ankerbegriffen Orientierung schaffen

von Patricia Tremel

Start - Zwischenbilanz - Abschluss: Der Advance Organzier schafft mithilfe von Ankerbegriffen Orientierung in der Lehrveranstaltung

Zu Beginn einer Seminarsitzung, während einer Lehrsequenz oder als Abschluss einer Lehrveranstaltung hilft die Methode Advance Organizer (AO), die wichtigsten Inhalte und Begriffe zu strukturieren oder aufzuzeigen, was bisher besprochen wurde. Ebenso bietet sich diese Methode zum Ende einer Lehrveranstaltung an, um die Zusammenhänge des Gelernten noch einmal zusammenzufassen.

Mit dem AO lassen sich...

  • vorhandenes Wissen mit neuem Wissen verknüpfen
  • Lerninhalte kommunizieren
  • Thematische «Ankerbegriffe» logisch miteinander verbinden
  • Zusammenhänge veranschaulichen
  • Inhalte miteinander vernetzen
  • Übersicht und Orientierung schaffen

Vorgehen:

  • Visualisierung der wichtigsten Begriffe des anstehenden Themas (Bilder, Symbole, Zeichen etc.)
  • Nutzung von Material, das den Teilnehmenden sichtbar zur Verfügung steht: Plakat, Pinnwand, Arbeitsblatt, Folie etc.
  • Dauer: Fünf bis maximal fünfzehn Minuten für die Sequenz vorsehen

Quellen

J.P. Ausubel (1960): The use of advance organizers in the learning and retention of meaningful verbal material. Journal of Educational Psychology, 51, 267-272.

Wahl, D. (2006). Lernumgebungen erfolgreich gestalten. Vom trägen Wissen zum kompetenten Handeln. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.