...

Vorwissen aktivieren mit der Kartenabfrage

von Silke Wehr Rappo

Aus lernpsychologischen Gründen ist es wichtig, das Vorwissen der Studierenden zu aktivieren.

Viele Lehrpersonen beginnen eine Veranstaltung mit einem Überblick über das Thema, die Ziele und den Ablauf der Seminar- oder Vorlesungsstunde. Aus lernpsychologischen Gründen wäre es jedoch wichtig, am Anfang jeweils das Vorwissen der Studierenden zu aktivieren und daran anzuknüpfen. Einige Lehrpersonen wiederholen deshalb die Inhalte der letzten Veranstaltung zu Beginn einer Stunde. Statt die schon behandelten Inhalte selbst zu wiederholen, könnten Sie als Lehrperson die Studierenden fragen, welche Unklarheiten bestehen. In der Regel werden Sie darauf jedoch keine Antwort erhalten. Sobald die Studierenden anonym bleiben können, werden sie hingegen gerne ihre Fragen offenlegen. Ermöglicht wird dies durch eine Kartenabfrage. Wie ist dabei vorzugehen?

Schritte einer Kartenabfrage

Teilen Sie kleine Karten oder Blätter an die Studierenden aus und lassen Sie sie ihre Unklarheiten darauf notieren. Die Zettel sammeln Sie dann wieder ein und verteilen sie durchmischt an die Studierenden, die die gezogene Frage jeweils vorlesen. Gemeinsam können Sie dann diese Fragen klären oder Sie knüpfen in Ihren weiteren Ausführungen an diese Fragen an. Hierfür kleben Sie die Fragen an eine Pinnwand und nehmen diese als Ausgang für Ihre Erklärungen.

Quelle:

Winteler, A. (2004). Professionell lehren und lernen. Ein Praxisbuch. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.