...

Vorzeigen, aber richtig

von Lydia Rufer

So können Sie Lernende wirksam zum nachahmenden Lernen anleiten

So können Sie Lernende wirksam zum nachahmenden Lernen anleiten

Wenn Sie mit Studierenden psychomotorische learning outcomes erreichen möchten, ist das nachahmende Lernen eine effektive Vorgehensweise:

  1. Demonstration: Sie zeigen das zu erlernende Procedere vor
  2. Nachvollziehen: die lernende Person führt das Vorgemachte innerlich und dann auch faktisch aus
  3. Kontrolle: Sie kontrollieren gemeinsam, ob die lernende Person mit ihrem Tun erfolgreich war
  4. eventuell Korrektur: Sie machen Verbesserungsvorschläge, wenn das erforderlich ist.

Damit nachahmendes Lernen funktioniert, können  Sie folgende Maximen beachten:

  • Geben Sie den Lernenden unbedingt Zeit zum Selbstausprobieren.
    Nur etwas vorzuzeigen genügt nicht, damit andere es danach beherrschen.
  • Geben Sie zuerst die Möglichkeit zum selber erproben.
    Ideal ist, wenn die Lernenden bereits etwas erprobt haben, an ihre Grenzen gestossen sind und Sie um Hilfe bitten.
  • Halten Sie die Lernenden zum innerlichen Nachvollziehen an, bevor sie das Vorgezeigte selber ausführen.
    Die „Handlungslogik“ erschliesst sich erst durch deren Reflexion.
  • Halten Sie die Lernenden zur Selbstreflexion und Selbstkontrolle an.
    Nachahmendes Lernen ist erst dann wirklich effektiv, wenn die Lernenden sich dabei Kriterien für die Beurteilung ihrer eigenen Handlungen aneignen.
  • Geben Sie den Lernenden möglichst viel Spielraum, Handlungsvariationen zu erproben.
    Wenn die Lernenden eine Handlung genau gleich ausführen müssen wie Sie es tun, ist ein Scheitern beim Nachahmen wahrscheinlicher.
  • Kontextualisieren Sie das zu Lernende.
  • Begründen Sie den Lernenden, warum das Nachahmen im konkreten Fall wichtig ist und welchen Stellenwert die vorgezeigte Handlung im Fachgebiet bzw. späteren Berufsalltag hat.
  • Schaffen Sie Klarheit über die Lernziele und über die geforderte Präzision.
    Soll exakt nachgeahmt werden, soll nur der grobe Ablauf reproduziert werden oder soll eine Handlung in einer ähnlichen, aber nicht gleichen Situation nachgeahmt werden?
  • Sequenzieren Sie das Vorgezeigte angemessen.
    Zeigen Sie nicht alles auf einmal vor, sondern teilen Sie gerade komplexe Abläufe nach einem Gesamtüberblick in Teilschritte auf, kommentieren Sie diese bzw. lassen Sie sie kommentieren und lassen Sie sie auch in Teilschritten nachahmen.
  • Nehmen Sie sich genügend Zeit für das nachahmende Lernen.
    Lassen Sie keinen der vier Schritte aus. Halten Sie die Lernenden zu Reflexion und Artikulation des Beobachteten und selbst Ausgeführten an.
  • Machen Sie nicht nur Verbesserungsvorschläge.
    Geben Sie auch positives Feedback für Gelungenes.
  • Über- oder unterfordern Sie die Studierenden nicht.
    Passen Sie das Nachzuahmende ihrem Ausbildungsstand an.

Literatur:

Petersen, Suse und Oser, Fritz (2013). Vorzeigen und Nachahmen. Ein vernachlässigtes Lehr-lern-Konzept für Schule und Berufsbildung. Bern: hep